Das Institut

Dr. des. Andrea Kirchner

Lektorat und Publikationen

Andrea Kirchner hat an der Universität Leipzig Mittlere und Neuere Geschichte, Soziologie und Psychologie studiert. Von 2013 bis 2020 hat sie an einem Dissertationsprojekt zur Biographie des deutschen Zionisten Richard Lichtheim gearbeitet und war von 2013 bis 2018 als Minerva-Stipendiatin Gastwissenschaftlerin am Franz Rosenzweig Minerva Research Center der Hebräischen Universität in Jerusalem. Seit 2020 ist Andrea Kirchner als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Publikationen am Fritz Bauer Institut tätig.


Veröffentlichungen

  • Wie Noah auf dem Berg Ararat – Richard Lichtheim in Genf, 1939–1946, in: Jörg Osterloh, Katharina Rauschenberger (Hrsg.): Der Holocaust. Neue Studien zu Tathergängen, Reaktionen und Aufarbeitungen, Jahrbuch 2017 zur Geschichte und Wirkung des Holocaust, Frankfurt am Main 2017, S. 41–59.
  • Ein vergessenes Kapitel jüdischer Diplomatie. Richard Lichtheim in den Botschaften Konstantinopels (1913–1917), in: Naharaim 2015, 9 (1–2), S. 128–150.
Dr. des. Andrea Kirchner

Fritz Bauer Institut
Norbert-Wollheim-Platz 1
60323 Frankfurt am Main

IG Farben-Haus
V3, 5. OG, Raum 5.351

+49 (0)69 798 322-21
a.kirchner(at)fritz-bauer-institut.de