Events and Exhibitions

Fritz Bauer Lecture: Vortrag von Prof. Dr. habil. Pavel Polian

Briefe aus der Hölle. Die Aufzeichnungen des jüdischen Sonderkommandos in Auschwitz

Mittwoch, 17. Februar 2021,
Online-Vortrag

Moderiert von Dr. Markus Roth, Fritz Bauer Institut

Als 2017 das Zeugnis Marcel Nadjaris an die Nachwelt mit aufwändiger Technik entziffert werden konnte, war dies eine Sensation: Die letzte der »Aufzeichnungen aus der Hölle«, der geheimen Botschaften der jüdischen Häftlinge des Sonderkommandos in Auschwitz-Birkenau, war wieder lesbar gemacht. Dieser Band versammelt erstmals alle neun Zeugnisse von Mitgliedern des Sonderkommandos in deutscher Übersetzung und bettet sie mit ausführlichen Essays in den Entstehungszusammenhang ein. Es sind die zentralen Dokumente des Mordes an den Juden, an dem mitzuhelfen die Sonderkommandos gezwungen waren – und Schriftstücke zutiefst bewegender Humanität.

Prof. Dr. habil. Pavel Markovich Polian

ist Zeithistoriker, Kulturgeograph, Literaturwissenschaftler und Dichter, der unter dem Pseudonym Nerler publiziert. Er ist langjähriger Mitarbeiter der Russischen Akademie der Wissenschaften und der Universität Freiburg, Gründer und Vorsitzender der Mandelstam-Gesellschaft und Direktor des Mandelstam-Zentrums an der Nationalen Forschungsuniversität Hochschule für Wirtschaft in Moskau.

Pavel Polian, Briefe aus der Hölle.
Die Aufzeichnungen des jüdischen Sonderkommandos Auschwitz

Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft (wbg Theiss), 2019, 632 S., € 48,–

 

Videoaufzeichnung des Vortrags

Prof. Dr. habil. Pavel Polian