Das Institut

Montag, 8. Juli 2024

Stellenausschreibung

Sekretär/Sekretärin für das wissenschaftliche Sekretariat

Das Fritz Bauer Institut sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung für sein Team. Gesucht wird eine Sekretärin/ein Sekretär (m/w/d) für das wissenschaftliche Sekretariat (TV-H, EG 8, 50%).

Das Fritz Bauer Institut ist eine unabhängige, zeitgeschichtlich ausgerichtete und interdisziplinär orientierte Forschungs- und Bildungseinrichtung. Es wurde 1995 als Stiftung bürgerlichen Rechts in Frankfurt am Main gegründet. Zweck der Stiftung sind Studium, Erforschung und Dokumentation der nationalsozialistischen Massenverbrechen, insbesondere des Holocaust. Darüber hinaus macht sich das Institut die wissenschaftliche, pädagogische und künstlerische Auseinandersetzung mit der nationalsozialistischen Vernichtungspolitik und ihren bis heute nachwirkenden Folgen zur Aufgabe.

Ihre Aufgaben
  • Unterstützung der Direktorin und Inhaberin des Lehrstuhls zur Erforschung der Geschichte und Wirkung des Holocaust in organisatorischen und allgemeinen Fragen
    (u.a. Terminkoordinationen, Reiseplanungen und -abrechnungen, kleinere Rechercheaufträge in Bibliotheken und Datenbanken, Verwaltung von Schriftgut)
  • Organisatorische Vor- und Nachbereitung von Lehre und Öffentlichkeitsarbeit
    (u.a. Unterstützung bei der Koordination von Instituts- und Lehrstuhlbelangen, Organisation des Semesterprogramms, Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen)
  • Organisation der Gremienarbeit des Instituts
    (Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung von Gremiensitzungen)
  • Betreuung der Social-Media-Plattformen
    (Facebook, X/Twitter, YouTube usw.)
  • Unterstützung allgemeiner Instituts- und Verwaltungsaufgaben
    (u.a. Postbearbeitung, Bearbeitung von telefonischen und schriftlichen Anfragen)
Sie bringen mit
  • Sie sind motiviert und würden gerne in einer wissenschaftlichen Einrichtung tätig sein;
  • Darüber hinaus verfügen Sie über eine aufgabennahe Ausbildung oder können bereits Berufserfahrung hinsichtlich der Aufgabeninhalte und Anforderungen vorweisen, die mit der ausgeschriebenen Tätigkeit vergleichbar sind;
  • Sie interessieren sich für die Themen- und Arbeitsfelder des Fritz Bauer Instituts;
  • Sie zeichnen sich durch ausgeprägtes Organisationsvermögen, eine genaue Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit aus;
  • Sie sind bestens vertraut mit MS Office-Anwendungen (insbesondere Word und Excel);
  • Sie verfügen neben einer ausgeprägten interkulturellen Kompetenz über sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift;
  • Vielleicht absolvieren Sie ein Hochschulstudium in einer geisteswissenschaftlichen Disziplin mit historischer Ausrichtung.

Das Fritz Bauer Institut tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert deshalb nachdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Personen mit Behinderungen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Auskunft erteilt: Frau Manuela Ritzheim, Leiterin des Verwaltungs- und Projektmanagements des Fritz Bauer Instituts: m.ritzheim(at)fritz-bauer-institut.de

Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen und einem Motivationsschreiben von maximal einer Seite richten Sie bitte per E-Mail in einer Gesamtdatei bis zum 12. Juli 2024 an die Direktorin des Fritz Bauer Instituts, Prof. Dr. Sybille Steinbacher, Fritz Bauer Institut, IG Farben-Haus, Raum 5.315, Norbert-Wollheim-Platz 1, 60323 Frankfurt am Main: sekretariat.steinbacher(at)fritz-bauer-institut.de


Zurück zu allen Mitteilungen