Das Institut

Dr. Katharina Rauschenberger

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Katharina Rauschenberger hat an der Goethe-Universität Frankfurt am Main Geschichte, Philosophie und Spanisch studiert. Sie wurde 2001 an der Technischen Universität Berlin mit der Arbeit »Jüdische Tradition im Kaiserreich und in der Weimarer Republik. Zur Geschichte des jüdischen Museumswesens in Deutschland« promoviert. Von 1989 bis 2003 war sie am Jüdischen Museum Frankfurt Mitarbeiterin in verschiedenen Projekten, darunter die Ausstellung »Die Rothschilds. Eine europäische Familie«. Von 2006 bis 2008 war sie Projektkoordinatorin des Leo Baeck-Programms »Jüdisches Leben in Deutschland – Schule und Fortbildung«. Seit 2008 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fritz Bauer Institut. Sie war von 2008 bis 2016 verantwortlich für die Programmkoordination zwischen dem Fritz Bauer Institut und dem Jüdischen Museum Frankfurt und 2015/16 Gastkuratorin am Jüdischen Museum Frankfurt. Am Fritz Bauer Institut ist sie für die Entwicklung, Konzeption und Koordination des Veranstaltungsprogramms zuständig. Sie ist Redakteurin der Einsicht. Bulletin des Fritz Bauer Instituts.


    Forschungsschwerpunkte

    • Deutsch-jüdische Geschichte im 20. Jahrhundert
    • Geschichte der Prozesse wegen nationalsozialistischer Gewaltverbrechen im Kontext des Kalten Krieges
    • Biographie und Wirkungsgeschichte Fritz Bauers

    Ausgewählte Veröffentlichungen

    • Jüdische Tradition im Kaiserreich und in der Weimarer Republik. Zur Geschichte des jüdischen Museumswesens in Deutschland, Hannover 2002.
    • (Hrsg., mit Werner Renz) Henry Ormond – Anwalt der Opfer. Plädoyers in NS-Prozessen, Frankfurt am Main, New York 2015.
    • (Hrsg., mit Jörg Osterloh), Der Holocaust. Neue Studien zu Tathergängen, Reaktionen und Aufarbeitungen, Jahrbuch zur Geschichte und Wirkung des Holocaust, Frankfurt am Main, New York 2017.
    Dr. Katharina Rauschenberger

    Fritz Bauer Institut
    Norbert-Wollheim-Platz 1
    60323 Frankfurt am Main

    IG Farben-Haus
    Q3, 5. OG, Raum 5.312

    +49 (0)69 798 322-26
    k.rauschenberger(at)fritz-bauer-institut.de