Publications

Fritz Bauer Institut (Hrsg.)

Gedenkakt aus Anlass des 50. Todestages von Fritz Bauer

1. Juli 2018, Paulskirche Frankfurt am Main

Am 1. Juli jährte sich der Todestag Fritz Bauers zum 50. Mal. Bauer starb in der Nacht vom 30. Juni auf den 1. Juli 1968 in seiner Wohnung in Frankfurt am Main. Aus diesem Anlass richtete das Fritz Bauer Institut einen Gedenkakt in der Frankfurter Paulskirche aus, deren Wortbeiträge in diesem Band dokumentiert sind:

Inhalt

  • Begrüßung: Professor Dr. Sybille Steinbacher
  • Rede: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
  • Grußwort: Staatsminister und stellvertretender Ministerpräsident Tarek Al-Wazi
  • Grußwort: Oberbürgermeister Peter Feldmann
  • Vortrag: Professor Dr. Norbert Frei
    Geschichte des 20. Jahrhunderts: Wann wird ein Held zum Helden? Fritz Bauer in der Geschichte der Bundesrepublik
  • Musik: Stücke von Erwin Schulhoff, Pavel Haas und Alexander von Zemlinsky. Jaan Bossier (Klarinette, Ensemble Modern), Anna Cuchal (Flöte, Junge Deutsche Philharmonie), Christina Hambach (Horn, Junge Deutsche Philharmonie), Christian Hommel (Oboe, Ensemble Modern), Johannes Schwarz (Fagott, Ensemble Modern)
  • Fritz Bauer – Lebenschronik

Mit Fotografien von Helmut Fricke. Die Veranstaltung wurde gefördert durch das Bankhaus Metzler, die Holger Koppe-Stiftung, den Förderverein Fritz Bauer Institut e.V. und die Dialogistiker GmbH.

Göttingen: Wallstein Verlag, 2018
64 S., 11 Abb.
978-3-8353-3379-6
10,00 €