Publications

Fritz Bauer Institut, Absolut MEDIEN (Hrsg.)

Auschwitz vor Gericht

Strafsache 4 Ks 2/63

Zwei Dokumentationen von Rolf Bickel und Dietrich Wagner

https://absolutmedien.de/film/4021

Extras im DVD-ROM-Teil: Ergänzende pdf-Texte und Materialien zum Auschwitz-Prozess, zusammengestellt von Werner Renz, Fritz Bauer Institut.
Der DVD liegt ein Booklet bei, mit einem einführenden Text von Werner Renz.

... Booklet der DVD (pdf-Datei, 679 kb)
 
Am 20. Dezember 1963 begann vor dem Landgericht Frankfurt am Main mit dem Auschwitzprozess der umfangreichste Strafprozess der deutschen Geschichte. Auf der Anklagebank saßen 21 Angehörige der Waffen-SS und ein Funktionshäftling. Die SS-Männer gehörten zum Personal des Konzentrationslagers. Nach dem Krieg hatten sie in Deutschland unbehelligt ein ganz normales Leben führen können. Nun konfrontierte man sie mit den Aussagen ihrer Opfer von einst.
Die ganze Welt verfolgte damals dramatische Verhandlungstage. Der gesamte Prozess wurde – einmalig in der deutschen Rechtsgeschichte – auf Tonband aufgenommen. Den Autoren der Dokumentation gelang es, die verschollenen Bänder aufzuspüren und auszuwerten. Zusammen mit exklusivem Filmmaterial entstand eine historisch präzise wie packende Dokumentation.
Die legendäre Aufbereitung des Auschwitz-Prozesses von Rolf Bickel und Dietrich Wagner liegen nunmehr in einer aktuellen Kurzversion und der ausführlichen Originalversion von 1993 vor.

Digitale audiovisuelle Medien, DVD
Absolut MEDIEN, Berlin 2014
2 DVDs, PAL, Mono, codefree, 4:3, Farbe + s/w, 220 Min.
EAN: 978-3-8488-4021-2
24,90 €